Immobilisierung von Wirkstoffen & Mikroorganismen

Immobilisierung von Wirkstoffen und Mikroorganismen

Im Bereich der „Immobilisierung von Wirkstoffen und Mikroorganismen“ entwickelt die Fachsektion Dresden – „Funktionelle Schichten“ eine Reihe von aktiven Schichten & Gelen in folgenden Einsatzgebieten:

Antimikrobielle Schutzausrüstung

Für antimikrobiell ausgerüstete Oberflächen gibt es einen wachsenden Bedarf – sowohl im Gesundheitswesen, als auch auch überall dort, wo viele Menschen auf engem Raum zusammen kommen. Wichtige Verbreitungswege sind Gegenstände, wie Griffe, Türklinken, Schalter, Toilettendeckel etc., welche von verschiedenen

Projekt: „Holzschutzmittel“

Entwicklung eines biozidhaltigen Holzschutzmittels ohne Gefahrstofffreisetzung bei verlängerter Wirksamkeit Damit chemische Holzschutzmittel eine gute Wirksamkeit gegenüber holzzerstörenden Insekten und Pilzen aufweisen, enthalten diese Giftstoffe/Biozide. Durch Umweltweinflüsse, wie Regen und Feuchtigkeit werden diese aber oftmals ausgewaschen und gelangen in die

Projekt: „Tex-AS“

Ziel: Entwicklung durchströmbarer textilbasierter Photobioreaktoren zur integrierten Algenproduktion in Shrimp-Indoor-Aquakulturen

Es wurde erfolgreich eine Sol-Gel-basierte Beschichtung zur Immobilisierung von Mikroalgen auf Textilien entwickelt. Zusätzlich wurden modifizierte Beschichtungen zur Verbesserung der Algenadhäsion konzipiert.

Projekt „MER-CLUB“

Ziel des internationalen MER-CLUB-Projekts war es toxische Quecksilberverbindungen in marinen Sedimenten mikrobiologisch abzubauen. Aufgabe der GMBU e.V. war es, die Kandidatenstämme auf porösen Trägermaterialen zu fixieren, so dass diese auf einfache Weise in angereicherter Form wieder in das Meeressediment

Kontakt

Dr. Ulrich Soltmann

E-Mail: soltmann@gmbu.de

Tel.: 0351 2695343